Training


Wir bieten Erwachsenen und Kindern eine umfassende Kampfsportausbildung. Um unsere Schlagkraft zu testen benutzen wir nicht unseren Trainingspartner sondern Sandsäcke, Schlagkissen und Pratzen. Wir lernen also, den Schlag, Stoss oder Kick im richtigen Augenblick zu stoppen.

Unser Training ist nicht auf Wettkämpfe ausgerichtet. Wir lehren ein ursprüngliches Karate, dass zum Ziel hat, eine starke und friedfertige Persönlichkeit zu entwickeln, die sich im Notfall zu verteidigen versteht.

Wir trainieren Kata's (Formen). Das sind Aneinanderkettungen von verschiedenen Techniken, Bewegungen und Schrittformen. Mit dem Einüben einer Kata wird zusätzlich das Gleichgewicht, die Vorstellungkraft und die Orientierungsfähigkeit geschult. Kata's werden mit allen Schülern gemeinsam ausgeführt und sollte synchron ablaufen.

In der Grundschule (Kihon) werden die verschiedenen Techniken aus den Kata's isoliert und perfektioniert. Diese Techniken und Kombinationen fördern die Konzentration, das Gleichgewicht, die Kraft und Ausdauer.

Partnerübungen (Kumite) ist die Kunst der Begegnungen. Für das Kumite gibt es viele unterschiedliche Übungsformen, welche je nach Reifegrad der Schüler und jeweilige Zielsetzung angewendet wird. Mit Hilfe des Partners üben wir die Reaktions- und die Differenzierungsfähigket. Zudem erfahren wir etwas über unsre Kräfte, Schwächen, Ängste, Mut und vieles Mehr.
Die Kunst der Begegnung liegt darin sich selbst zu erkennen und so die Eigenschaften zu entwickeln die uns zu einer selbstbewussten und starken, aber friedfertigen und massvollen Persönlichkeit führen.

Mondo, Gespräch zwischen Schüler und Meister, oder Theorie. Im Anschluss an das eigentliche Training finden wir uns im Halbkreis zusammen. In Kurzvorträgen werden uns Gesetzmässigkeiten, die Bedeutung der vier Element, verborgene Geschichte uvm. gelehrt. Dies hat zum Ziel, das Weltgeschehen, den Menschen u.m besser zu verstehen und vor allem Selbsterkenntniss zu erreichen.